Niki Lauda

Ut Wikipedy
Gean nei: navigaasje, sykje


Wiki letter w.svg
Dit artikel is in stobbe oer sport.
Jo wurde útnoege en foegje jo witten hjir ta.


Dallas (1984)

Andreas Nikolaus „Niki“ Lauda ( Wenen, 22 febrewaris 1949 ) wie in Eastenryksk Formule 1-kûreur. Wie wrâldkampioen yn 1975, 1977 en 1984.

Statistiken[bewurkje seksje | edit source]

  • Aktive jierren: 1971 - 1979, 1982 - 1985
  • Grand Prix: 171
  • Pole positions: 24
  • Oerwinnings: 25
  • WK punten: 421
  • snelste rûnten: 25

Literatuer[bewurkje seksje | edit source]

  • Thomas Mudri, Heike Kossdorf und Daniel Winkler: Niki Lauda. Alles unter einer Kappe. Styria Verlag, 2009, ISBN 3-222-13266-6
  • Martin G. Wanko: Die Wüste lebt! Der Tag an dem Niki Lauda starb. edition keiper, 2008, ISBN 3-9502516-0-X
  • Ernst Hofbauer: Ich pfeif’ auf Österreich. Tricky Nikis Heimniederlage. Ibera, 2001, ISBN 3-85052-121-4
  • Niki Lauda und Herbert Völker: Das dritte Leben. Heyne, 1996, ISBN 3-453-11572-4 (gebunden), ISBN 3-453-13880-5 (Taschenbuch)
  • Niki Lauda, Fritz Indra und Herbert Völker: Die neue Formel 1. Das Turbo-Zeitalter. Orac Verlag, 1992, ISBN 3-85368-910-8
  • Helmut Zwickl: Niki Lauda. Reportage einer Karriere. Ueberreuter, 1992, ISBN 3-8000-3133-7
  • Peter Lanz: Niki Lauda. Der Weg zum Triumph. Ullstein Taschenbuchverlag, 1985, ISBN 3-548-34292-2
  • Niki Lauda (in Zus. mit Herbert Völker): Meine Story (engl. To hell and back). Orac Verlag, 1985, ISBN 3-7015-0025-8
  • Peter Lanz: Niki Lauda. Ein Lebensbild. Nymphenburger Verlag, 1984, ISBN 3-485-01782-5
  • Niki Lauda (in Zus. mit Herbert Völker): Protokoll. Meine Jahre mit Ferrari. Motorbuch Verlag, 1977, ISBN 0-10-322090-9
  • Niki Lauda, Fritz Indra und Herbert Völker: Formel 1. Technik und Praxis des Grand-Prix-Sports. Motorbuch Verlag, 1975, ISBN 3-85368-817-9

Keppeling om utens[bewurkje seksje | edit source]

Commons Commons: Niki Lauda – foto, fideo en harktriemmen